results - MärkteAktuell

results - MärkteAktuell

Es wird unruhiger

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

In Frankreich und Spanien werden die Covid19 Maßnahmen verschärft. Welche Auswirkungen könnte das auf Deutschland und unsere heimische Wirtschaft haben? Überführt die EZB Teile ihres Anleihekaufprogramms PEPP in ihr laufendes Bond-Ankaufprogramm? Wie lange bleibt der Leitzins in den USA auf dem historischen Tief? Demokraten oder Republikaner, wie könnten sich die transatlantischen Beziehungen nach den Wahlen in den USA verändern? Führt doch noch ein Weg an einem harten Brexit vorbei? Gläubiger oder Bevölkerung, wen kann und wird Brasilien bei steigenden Ausgaben und sinkenden Einnahmen zufrieden stellen? Auch heute haben Sebastian Neckel und Dr. Ulrich Stephan in ihrem aktuellen results. Podcast MärkteAktuell viele Themen zu besprechen.

Im Bann der Politik

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Nach dem die Exporte im Juni im Monatsvergleich um 14,9% angestiegen sind, legten sie im Juli nur noch um 4,7% zu. Schwächt sich die deutsche Wirtschaft wieder ab?

Während dessen liegt Joe Biden im US-Präsidentschaftswahlkampf leicht vorne. Wird Donald Trump nun Sanktionen gegen Deutschland bzw. Europa und China ankündigen, weil er sich damit eine stärkere Unterstützung der Bevölkerung erhofft?

Der 15. Oktober ist als Deadline von Boris Jonson für die Vereinbarung eines Handelsabkommens zwischen der EU und Großbritannien propagiert worden. Wie geht es hier weiter?

In Südafrika ist das BIP zum vierten mal in Folge zurückgegangen.
Fiskalpolitisch sind die Möglichkeiten überschaubar, muss die Notenbank daher die Geldpolitik weiter lockern?

COVID-19 hat Russland sehr hart getroffen. Das Bruttoinlandsprodukt wird schätzungsweise nur leicht zurückgehen.
Wie lässt sich diese Entwicklung erklären und wie ist der Ausblick für die nächsten 6 Monate?

Auch diesmal gibt es wieder viele spannende Themen, die Sebastian Neckel und Dr. Ulrich Stephan in der 30. Folge des Podcasts besprechen.

Der "Lobster Deal"

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Die Zahl der Corona Neuinfizierten steigt in Deutschland wieder an. Stehen wir kurz vor einem zweiten Lock-Down? Aus den USA kommen positive Zeichen der Entspannung im Handelsstreit mit Europa. Aber was hat es mit dem "Lobster Deal" auf sich? Werden die Notenbanker auf ihrem ersten virtuellen „Jackson Hole“ Meeting neue Impulse für die zukünftige Geldpolitik geben? Überraschend gute Industrieproduktionszahlen für den Monat Juli aus Polen. Weshalb scheint Polen besser aus der Krise zu kommen? Mischt sich Russland in Weißrussland aktiv ein und riskiert neue Sanktionen? Auch heute haben wir wieder eine Vielfalt an Themen, die Sebastian Neckel und Dr. Ulrich Stephan in der 29ten Folge des Podcast „Devisenmarkt aktuell“ diskutieren.

Das Ende des Abwärtstrends?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Täglich gibt es Neuigkeiten und Überraschungen. Kehrt der Optimismus in die deutsche Wirtschaft zurück? Was erwarten wir von der Zinspolitik der europäischen Zentralbank in den kommenden Monaten? Die Arbeitslosenquote in den USA sinkt wieder, aber ist dies wirklich schon ein Zeichen für eine wirtschaftliche Erholung? Verschärft sich der Handelsstreit zwischen den USA und China wieder? Kann die türkische Zentralbank auf den Verfall der Lira überhaupt noch reagieren? Auch diesmal gibt es wieder viele spannende Themen, die Sebastian Neckel und Dr. Ulrich Stephan in ihrem aktuellen Podcast besprechen.

Ein "historischer Tag für Europa"

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Die Einigung im EU-Gipfeltreffen wird als "historischer Tag für Europa" bezeichnet. Rückt die Europäische Union hierdurch näher zusammen? Von Phasen der Unsicherheit profitiert in letzter Zeit nicht wie gewohnt der US-Dollar, sondern der Euro. Werden die "sicheren Häfen" ihrem Ruf noch gerecht? Welche Faktoren spielen bei der aktuellen Kursentwicklung der Türkischen Lira eine Rolle?

Diese und weitere Themen diskutieren Nina Leber und Dr. Ulrich Stephan in der 27. Folge unseres Podcasts "Devisenmarkt aktuell".

Ein unruhiger Sommer?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Die deutschen Exporte haben sich im Mai mit einem Plus von rund neun Prozent gegenüber dem April erholt. Dieser Zuwachs fiel schwächer aus als erwartet. Der EU-Gipfel steht an, wird es gelingen den europäischen Wiederaufbaufonds zu etablieren?

In die US-Konjunktur ist in den letzten Wochen, durch die positiven Daten vom Arbeitsmarkt und dem gestiegenen ISM-Index, wieder etwas Optimismus eingekehrt. Doch wie passen diese Zahlen zu den drastisch steigenden Covid-19 Fällen in den USA?

Der polnische Präsident Duda ist knapp wiedergewählt worden. Was bedeutet dies für Polen und für die Europäische Union?

Diese und weitere Fragen diskutieren Sebastian Neckel und Dr. Ulrich Stephan in der 26. Folge Devisenmarkt aktuell.

Anmeldelink für den Newsletter Märkte am Morgen:

https://www.deutsche-bank.de/subscriptions/mam/mam-subscription.html

Zwischen Hoffen und Bangen

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Stark steigende Einzelhandelsumsätze in den USA, die Konjunkturindikatoren in der Europäischen Union deuten auch auf eine Erholung hin. Ist das konjunkturelle Tal bereits durchschritten, oder kommt der Boomerang zurück wenn die verteilten „Geldgeschenke“ beispielsweise in den USA und Deutschland aufgebraucht sind? Die chinesische Industrie wächst im Mai stärker, als dies im Vorjahresmonat der Fall war. Wie ist es zu interpretieren, wenn die Weltwirtschaft deutlich hinter dem Niveau vor Corona liegt? Aber nicht nur mit der Corona Pandemie hat die EU zu kämpfen. Wie entwickeln sich die Gespräche mit London über die Handelsbeziehungen nach dem Ende der Brexit-Übergangszeit? Wird es Kompromisse geben können, wo doch scheinbar beide Seiten auf ihren Positionen verharren? Und wieso wertet der Rubel auf, wenn die russische Zentralbank den Leitzins auf ein Niveau senkt, das zuletzt in der Sowjetunion existent gewesen ist? Viele Fragen, die Sebastian Neckel in der 25. Folge des Podcasts „Devisenmarkt aktuell“ mit Dr. Ulrich Stephan zu besprechen hat.

Die Krisenherde der Weltwirtschaft

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Ist eine Arbeitslosenquote in den USA von über 20% möglich und welchen Einfluss könnte diese auf die diesjährigen Präsidentschaftswahlen haben? Die FED und die EZB stellen dem Markt sehr viel Liquidität zur Verfügung, doch ist dies ausreichend? Kommt ein weiteres Konjunkturpaket für Deutschland und was müsste es enthalten? Gibt es Neuigkeiten von den Gesprächen zwischen der Europäischen Union und Großbritannien? Australien umgeht die Rezession auch im 29ten Jahr in Folge?

Es gibt viele spannende Themen, die auch diesmal von Sebastian Neckel und Dr. Ulrich Stephan in der 24ten Folge des Podcast „Devisenmarkt aktuell“ diskutiert werden.

Eiszeit für die US-Konjunktur ?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Stehen wir vor einer großen Deflation? Die Wirtschaft in der Eurozone bricht ein, die Ölpreise fallen, und die Verbraucherpreise stiegen zuletzt gegenüber dem Vorjahr kaum an. Währenddessen ist sich die EU und Großbritannien uneinig bezüglich des Handelsabkommens. Die Wirtschaft in Ungarn und Polen ist bisher verhältnismäßig gut durch die Krise gekommen. Kommt dort noch der große Knall? Gibt es in Neuseeland bald negative Zinsen? Können sich die USA aktuell überhaupt eine weitere Eskalation im Handelsstreit mit China leisten? Welchen Einfluss könnte eine Eskalation auf den Wahlkampf haben? Wie entwickelt sich die Wirtschaft in Russland?

Diese und weitere Themen diskutieren Sebastian Neckel und Dr. Ulrich Stephan in der 23ten Folge unseres Podcasts „Devisenmarkt aktuell“.

Coronavirus: Hier finden Sie wichtige Informationen für Unternehmer:
https://www.deutsche-bank.de/gk/lp/service-seite-corona.html

Mehr Staat, weniger Markt?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Die EZB belässt den Leitzins unverändert und hat für die weitere Unterstützung der längerfristigen Refinanzierungsmöglichkeiten die Bedingungen gelockert. In Indien sorgten schwache Konjunkturdaten dafür, dass der Aktienmarkt starke Kursrückgänge verkraften musste. Die wirtschaftlichen Zahlen in China hingegen weisen wieder positive Vorzeichen auf. Gold gilt seit jeher als sicherer Hafen, doch welche weiteren Faktoren haben den Goldpreis beflügelt? Nach dem massiven Einbruch am Ölmarkt zeichnete sich in den letzten Tagen eine leichte Erholung ab. Liegt das wirklich daran, dass die Fördermengen reduziert wurden?

Coronavirus: Hier finden Sie wichtige Informationen für Unternehmer:
https://www.deutsche-bank.de/gk/lp/service-seite-corona.html

Über diesen Podcast

Was sind die aktuell bestimmenden Themen an den Märkten? Dazu stellt sich Dr. Ulrich Stephan alle zwei Wochen den Fragen des Spezialisten für Zins- und Währungsmanagement Sebastian Neckel. Welche Notenbanken sind aktiv, welche sind eher zurückhaltend? Politische Ruhe oder Unruhe? Gehen die Zinsen rauf oder runter? Muss ich als Unternehmer handeln? Intensiv, pragmatisch und auf den Punkt. Wer tagesaktuell in die Märkte sehen möchte, dem sei der tägliche Newsletter „Märkte am Morgen“ empfohlen.

von und mit Deutsche Bank

Abonnieren