Devisenmarkt aktuell

Devisenmarkt aktuell

Ein unruhiger Sommer?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Die deutschen Exporte haben sich im Mai mit einem Plus von rund neun Prozent gegenüber dem April erholt. Dieser Zuwachs fiel schwächer aus als erwartet. Der EU-Gipfel steht an, wird es gelingen den europäischen Wiederaufbaufonds zu etablieren?

In die US-Konjunktur ist in den letzten Wochen, durch die positiven Daten vom Arbeitsmarkt und dem gestiegenen ISM-Index, wieder etwas Optimismus eingekehrt. Doch wie passen diese Zahlen zu den drastisch steigenden Covid-19 Fällen in den USA?

Der polnische Präsident Duda ist knapp wiedergewählt worden. Was bedeutet dies für Polen und für die Europäische Union?

Diese und weitere Fragen diskutieren Sebastian Neckel und Dr. Ulrich Stephan in der 26. Folge Devisenmarkt aktuell.

Anmeldelink für den Newsletter Märkte am Morgen:

https://www.deutsche-bank.de/subscriptions/mam/mam-subscription.html


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.

Über diesen Podcast

Was sind die aktuell bestimmenden Themen auf den Devisenmärkten? Dazu stellt sich Dr. Ulrich Stephan alle zwei Wochen den Fragen des Spezialisten für Zins- und Währungsmanagement Sebastian Neckel. Welche Notenbanken sind aktiv, welche sind eher zurückhaltend? Politische Ruhe oder Unruhe? Gehen die Zinsen rauf oder runter? Muss ich als Unternehmer handeln? Intensiv, pragmatisch und auf den Punkt. Wer tagesaktuell in die Märkte sehen möchte, dem sei der tägliche Newsletter „Märkte am Morgen“ empfohlen.

von und mit Deutsche Bank

Abonnieren

Follow us