Devisenmarkt aktuell

Devisenmarkt aktuell

Angebots- und Nachfrageschock!

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Der Kapitalmarkt reagiert mittlerweile entspannter auf negative Wirtschaftsdaten. In den USA bleiben die Erstanträge auf Arbeitslosenunterstützung auf einem sehr hohen Niveau. Die FED flutet die Märkte gleichzeitig mit Dollar-Liquidität. Kann sich die amerikanische Wirtschaft nach dem Ende der Pandemie mit einem so starken US-Dollar überhaupt erholen? Sind die wirtschaftlichen Auswirkungen des Coronavirus für China doch nicht so negativ, wie ursprünglich vermutet? Der Ölpreis ist trotz einer vereinbarten Produktionskürzung so günstig wie seit 21 Jahren nicht mehr. Wieso steigt er nicht an? Ist das von der deutschen Regierung geschnürte Maßnahmenpaket ausreichend? Diese und weitere Themen diskutieren Sebastian Neckel und Dr. Ulrich Stephan in der aktuellen Folge unseres Podcasts „Devisenmarkt aktuell“.

Coronavirus: Hier finden Sie wichtige Informationen für Unternehmer.


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.

Über diesen Podcast

Was sind die aktuell bestimmenden Themen auf den Devisenmärkten? Dazu stellt sich Dr. Ulrich Stephan alle zwei Wochen den Fragen des Spezialisten für Zins- und Währungsmanagement Sebastian Neckel. Welche Notenbanken sind aktiv, welche sind eher zurückhaltend? Politische Ruhe oder Unruhe? Gehen die Zinsen rauf oder runter? Muss ich als Unternehmer handeln? Intensiv, pragmatisch und auf den Punkt. Wer tagesaktuell in die Märkte sehen möchte, dem sei der tägliche Newsletter „Märkte am Morgen“ empfohlen.

von und mit Deutsche Bank

Abonnieren

Follow us